KinoFabrik e.V. präsentiert: Osteuropäische Filmtage 2020

07.11.2020 - 15.11.2020

Was für ein Jahr!

Corona hält uns in Atem, die Kinos sind monatelang geschlossen und wir verlieren durch den Tod von Frank Apel unseren guten Freund, Ideengeber, Mitgestalter und letztlich unsere Heimstatt im Kino in der Fabrik. Wir sind
darum umso dankbarer, dass auch in diesem Jahr die Osteuropäischen Filmtage stattfinden können – zum achten Mal – und erstmals in der Schauburg.

Der Schwerpunkt „Perspektivwechsel“ steht nicht nur passenderweise für den Ortswechsel der Filmtage, sondern auch für die Möglichkeit, durch Kino neue Perspektiven erfahrbar zu machen.

Gerade in Zeiten der Corona-Reisebeschränkungen wird durch das Kino ein Ort der Begegnung mit fernen Ländern und Kulturen erschaffen und der individuelle Wechsel der eigenen Perspektive ermöglicht. Begeben Sie sich auf eine innere Reise, erfahren
Sie neue Sichtweisen, lernen Sie neue Menschen kennen.

Als weiteren Höhepunkt haben wir die „Slowakei“ zu Gast. Dazu gibt es u.a. am 08.11.2020 zum Europäischen Kinotag einen
„slowakischen Sonntag“ mit ikonischen und aktuellen Filmperlen, einem Gastvortrag über die „Entwicklung des slowakischen Filmes“ und slowakische Gaumenfreuden an der Bar.

In Erinnerung an unseren Freund Frank Apel zeigen wir zwei Werke, die ihm sehr am Herzen lagen: „Sibiriade“ (mit kleinem sibirischen Frühstück) und „Das gelobte Land“ mit „Moryc Welt“.

Auch Dokumentarfilme kommen nicht zu kurz. „When the war comes“ zeigt ein beunruhigendes Bild vom Aufstieg des Nationalismus durch eine paramilitärische
Organisation. „Garagenvolk“ eröffnet einen Blick in Garagen im unwirtlichen Norden Russlands. Die Garage fungiert hier als die letzte Möglichkeit zur Selbstverwirklichung, als Fluchtpunkt und Sehnsuchtsort.

Besonders freuen wir uns, Ihnen die feierliche MDM-Premiere von „Vater“ am 09.11.2020 um 19:00 Uhr präsentieren zu können.

Gute Unterhaltung – wir sehen uns in der Schauburg.

Eva Grübel-Hoffmann, KinoFabrik e.V.

http://media.schauburg-dresden.de/programmheft-osteuropa-2020-ansicht.pdf
  • SAMSTAG, 7. NOVEMBER

    15:00
  • 17:00
    Osteuropäische Filmtage: Zu Gast: SLOWAKEI IM KINO
    Scharlatan • Originalfassung mit UT
  • 19:30
    Osteuropäische Filmtage: Perspektivwechsel
    Die Sonne über mir geht nie unter • Originalfassung mit UT
    Eröffnungsfilm - präsentiert von der Ostsächsischen Sparkasse
  • 22:00
    Osteuropäische Filmtage: Perspektivwechsel
    Out • Originalfassung mit UT
  • SONNTAG, 8. NOVEMBER

    10:30
  • 11:00
    Osteuropäische Filmtage: Tribute to Frank
    Das gelobte Land
  • 15:00
    Osteuropäische Filmtage: Zu Gast: SLOWAKEI IM KINO
    Ich sitze auf einem Ast und fühle mich wohl • Originalfassung mit UT
  • 17:30
    Osteuropäische Filmtage: Zu Gast: SLOWAKEI IM KINO
    Servants - Die Dienenden • Originalfassung mit UT
    Vor dem Film: Vortrag „Was ist los in der Slowakei? ... (im Film)“ von Terezia Klasova, Referentin des Slowakischen Filminstitutes Die slowakische Kinematografie: von den Anfängen in der Zwischenkriegszeit bis zur ihrer Auferstehung in den letzten Jahren.
  • 20:00
    Osteuropäische Filmtage: Zu Gast: SLOWAKEI IM KINO
    When the War comes - Az prijde válka • Originalfassung mit UT
    In Zusammenarbeit mit dem FilmFestival Cottbus
  • MONTAG, 9. NOVEMBER

    17:00
    Stitches • Originalfassung mit UT
  • 19:00
    Vater - Otac • Originalfassung mit UT
    Gäste
    Feierliche MDM-Premiere mit geplanter Liveschaltung zu Regisseur Srdan Golubović Moderation: Peter Beddies, MDR
  • 22:00
    Osteuropäische Filmtage: Perspektivwechsel
    Via Carpatia • Originalfassung mit UT
  • DIENSTAG, 10. NOVEMBER

    17:00
    Osteuropäische Filmtage: Perspektivwechsel
    Ich komme nicht zurück • Originalfassung mit UT
  • 19:15
    Osteuropäische Filmtage: Perspektivwechsel
    Garagenvolk • Originalfassung mit UT
    Nach der Vorführung: В другой перспективе – Perspektivwechsel. Filmgespräch moderiert von Marina Scharlaj und Ilona Kunkel
  • 22:00
    Supernova • Originalfassung mit UT
  • MITTWOCH, 11. NOVEMBER

    17:15
    Osteuropäische Filmtage: Perspektivwechsel
    Via Carpatia • Originalfassung mit UT
  • 19:00
    In Silence • Slowakei/Tschechien 2014/Zdeněk Jiráský
    durchFilmeinführung durch die Musikwissenschaftlerin und aus widersprüchlichen Persönlichkeit. Story-Autorin Dr. Agata Schindler sowie Gespräch nach dem Film
  • 21:30
    Osteuropäische Filmtage: Zu Gast: SLOWAKEI IM KINO
    Ich sitze auf einem Ast und fühle mich wohl • Originalfassung mit UT
  • DONNERSTAG, 12. NOVEMBER

    17:15
    Osteuropäische Filmtage: Zu Gast: SLOWAKEI IM KINO
    Servants - Die Dienenden • Originalfassung mit UT
  • 19:00
    The Lawyer • Originalfassung mit UT
  • 21:00
    Vater - Otac • Originalfassung mit UT
  • FREITAG, 13. NOVEMBER

    17:00
    Garagenvolk • Originalfassung mit UT
  • 19:00
    Stitches • Originalfassung mit UT
  • 21:00
    Osteuropäische Filmtage: Perspektivwechsel
    Die Sonne über mir geht nie unter • Originalfassung mit UT
  • SAMSTAG, 14. NOVEMBER

    15:00
  • 17:00
    Osteuropäische Filmtage: Perspektivwechsel
    Ich komme nicht zurück • Originalfassung mit UT
  • 19:30
    Osteuropäische Filmtage: Perspektivwechsel
    Out • Originalfassung mit UT
  • 21:30
    The Lawyer • Originalfassung mit UT
  • SONNTAG, 15. NOVEMBER

    11:00
    Osteuropäische Filmtage: Tribute to Frank
    Sibiriade
    Mit sibirischem Frühstück in der Pause. Reservierung erbeten!
  • 15:15
  • 17:00
    Osteuropäische Filmtage: Perspektivwechsel
    Corpus Christi • Originalfassung mit UT
    Nach der Vorführung: Inna Perspektywa – Perspektivwechsel. Filmgespräch moderiert von Bogumila Patyk-Hirschberger
  • 20:00
    Supernova • Originalfassung mit UT
Gutscheine Gutscheine