Toni Erdmann

Regie: Maren Ade
Deutschland/Österreich/Rumänien 2016 • 162 min

Nach fünf Europäischen Filmpreisen empfehlen wir noch einmal wärmstens: NICHT VERPASSEN!

Denn »Toni Erdmann« ist "zum Niederknien: Maren Ade puzzelt ihre feine Familiendramödie zu einer wunderbar intelligenten Geschichte" (programmkino.de) und war mit ihr DAS Gesprächsthema des diesjährigen Filmfestivals von Cannes.

Der Film erzählt die Geschichte von Winfried (Peter Simonischek), einem Musiklehrer, der mit seinem ausgeprägten Hang zu launigen Scherzen gern die Reaktionen seiner Umwelt testet, und seiner Tochter Ines (Sandra Hüller), einer Karrierefrau, die um die Welt reist, um Firmen zu optimieren. Da Winfried zu Hause nicht viel von seiner Tochter sieht, beschließt er, sie unangekündigt bei ihrem großen Outsourcing-Projekt in Rumänien zu besuchen.

So überrascht er sie mit Scherzgebiss und Sonnenbrille in der Lobby ihrer Firma. Ines bemüht sich, gute Miene zum bösen Spiel zu machen und schleppt ihren Vater fortan mit zu Businessempfängen und Massageterminen. Sein Besuch führt jedoch nicht - wie gehofft - zu einer Annäherung - im Gegenteil, Winfried nervt seine Tochter mit lauen Witzen und unterschwelliger Kritik an ihrem leistungsorientierten Leben zwischen Meetings, Hotelbars und unzähligen E-Mails.

Ein Eklat zwischen den beiden ist so nur eine Frage der Zeit...

Gutscheine Gutscheine