Was hat uns bloß so ruiniert

Regie: Marie Kreutzer
Österreich 2016 • FSK: ab 0 Jahren • 96 min

Drei befreundete Paare, erfolgreich, Mitte 30 - eine Überzeugung: Man muss ja nicht zum Spießer verkommen, nur weil man sich demnächst Mama oder Papa nennt.

Idealistisch wie materialistisch züchten sie deshalb weiter Tomaten auf dem Balkon, trinken lokal gerösteten Kaffee und würden sich nie ein elektronisches Gerät ohne angebissenen Apfel zulegen. Mit den neuesten Erkenntnissen zu frühkindlicher Förderung im Mutterleib, weichenstellenden Tipps aus Kinder- und Ernährungsratgebern und dem Smartphone in Griffnähe stellen sie sich ihrer neuen Lebensaufgabe, die natürlich zum lässigen und reflektierten Lebensstil passen soll.

Doch dann gibt es da noch das böse Wort Realität...

Manchmal sarkastisch, manchmal leicht und witzig stürzt die österreichische Regisseurin Marie Kreutzer (»Die Vaterlosen«) ihre unkonventionellen Pärchen amüsiert in die Welt des Eltern-Werdens und -Seins.

Demnächst in der Schauburg

Gutscheine Gutscheine