ZAMA

spanische Originalfassung mit deutschen Untertiteln
Regie: Lucrecia Martel
Argentinien/Brasilien/Spanien/USA/Frankreich/Mexiko/Niederlande/Portugal 2017 • FSK: ab 12 Jahren • 115 min

Mit ihrer Verfilmung eines Romans von Antonio di Benedetto entführt Regisseurin Lucrecia Martel in die Welt eines spanischen Kolonialbeamten in der argentinischen Provinz am Ende des 18. Jahrhunderts - ein eigenwilliges wie faszinierendes Werk:
Don Diego de Zama, ein in Südamerika geborener Offizier der spanischen Krone, sitzt in einem Provinzort an der Küste fest. Sehnlichst erwartet er einen Brief des Königs, der ihm eine Versetzung nach Buenos Aires mitteilen soll, wo er ein neues Leben beginnen möchte. Nichts soll seine gewünschte Versetzung gefährden, was Zama dazu zwingt, jede Anweisung untertänigst zu befolgen, die ihm von den zuständigen Gouverneuren zugetragen wird. Doch während die Gouverneure kommen und gehen, bleibt der ersehnte Brief des Königs aus. Nach Jahren des vergeblichen Wartens beschließt Zama, sich einer Gruppe von Soldaten anzuschließen, die einen gefährlichen Banditen jagen...

Diego de Zama, un funcionario americano de la Corona española, espera una carta del Rey que lo aleje del puesto de frontera en el que se encuentra estancado. Su situación es delicada. Debe cuidarse de que nada empañe esa posibilidad. Se ve obligado a aceptar con sumisión cualquier tarea que le ordenen los Gobernadores que se van sucediendo mientras él permanece. Algunos años transcurren y la carta nunca llega. Al advertir que en la espera ha perdido todo, Zama decide sumarse a una partida de soldados y partir a tierras lejanas en busca de un peligroso bandido. Libre de sus esperanzas de traslado y ascenso, sabiéndose en peligro, descubre que lo único que desea es vivir. Quizás pueda conseguirlo.

Demnächst in der Schauburg

Gutscheine Gutscheine