Die unglaubliche Reise des Fakirs, der in einem Kleiderschrank feststeckte

Regie: Ken Scott
Frankreich/USA 2018 • FSK: ab 6 Jahren • 96 min

Der Titel sagt es schon: Das ist eine Komödie! Ein knallbuntes, tolldreistes, abenteuerliches Märchen um Aja, einen Inder aus Mumbai, der nach Paris reist, um seinen Vater zu finden. Doch Paris, wo die Liebe bekanntlich zehnmal stärker ist als woanders, ist wiederum nur der Beginn einer immer verrückteren Geschichte über einen Optimisten, der die große, weite Welt entdeckt.

Die Romanverfilmung des französischen Bestsellers von Romain Puértolas hat Tempo und Witz, bleibt erfreulich unklamottig und ist sogar anspruchsvoll, denn im Grunde handelt der Film vom Leben in der globalisierten Gesellschaft. Darüber lässt sich trefflich nachdenken, aber man kann sich hier auch einfach nur amüsieren.
Kaum vorstellbar, dass ein anderer als Dhanush die Hauptrolle hätte spielen können. Dhanush erfüllt den Aja mit so viel Charme und Witz, dass er alle und alles überstrahlt. Er verleiht dem bezaubernden Märchen Persönlichkeit und macht es zu einem familienkompatiblen Gute-Laune-Film, der die Freude am Leben direkt von der Leinwand in den Kinosaal schwappen lässt.

(Gabi Sikorski / programmkino.de)

Demnächst in der Schauburg

Gutscheine Gutscheine