ab Donnerstag, 9.Mai

Stan & Ollie

Regie: Jon S. Baird
Großbritannien/Kanada/USA 2018

Als Stan Laurel und Oliver Hardy sich im Jahr 1953 aufmachten, um in Großbritannien eine Bühnen-Tournee mit ihren besten Gags zu absolvieren, lag die Filmkarriere der beiden schon lange hinter ihnen – und auch die Freundschaft hatte gelitten. Aber die alte Magie war noch da.
Laurel und Hardy hoffen eigentlich auf einen neuen Film, der von einem britischen Produzenten versprochen wurde. Aber zuerst kommt die Tournee, und mit ihr nicht nur Probleme, sondern auch unbewältigte Dinge der Vergangenheit. Dem Druck eines hektischen Zeitplans halten sie nur mit Unterstützung ihrer Ehefrauen Lucille und Ida stand, erobern die Herzen ihres Publikums und werden zu Protagonisten einer goldenen Kino-Ära, die lange zurückliegt.

Was John C. Reilly und Steve Coogan hier in den Hauptrollen abliefern, ist grandios, sie spielen die beiden unnachahmlichen Filmikonen alias Dick & Doof in dieser herzerwärmenden Geschichte absolut authentisch. Wenn man „Stan & Ollie“ ansieht, hat man nicht das Gefühl, Schauspieler zu sehen, die so tun, als wären sie Laurel und Hardy. Es ist so, als würde man den beiden wirklich zusehen. Ein größeres Kompliment kann man den Akteuren, aber auch dem Film wohl kaum aussprechen. (programmkino.de)

Demnächst in der Schauburg

Gutscheine Gutscheine