Harriet - Der Weg in die Freiheit

Originalfassung mit dt. Untertiteln
Regie: Kasi Lemmons
USA 2019 • FSK: ab 12 Jahren • 126 min

Der Film erzählt die kraftvolle, wahre Geschichte der Sklavin Harriet Tubman, die im 19. Jahrhundert nicht nur selbst der Sklaverei entfloh, sondern weiteren Hunderten Sklaven zur Freiheit verhalf.
Ihr einzigartiger Mut, ihre starke Willenskraft und der besondere Einfallsreichtum bei den Befreiungsaktionen machten sie zu einer der bekanntesten Persönlichkeiten im Kampf um Gleichberechtigung.

Regisseurin Kasi Lemmons (»Eve’s Bayou«) inszeniert erstmals die wahre Geschichte um die legendäre Freiheitskämpferin, deren selbstloser Einsatz bis heute nichts an Faszination verloren hat. Neben Cynthia Erivo in der Hauptrolle sind Leslie Odom Jr., Joe Alwyn und Janelle Monáe in weiteren Rollen zu sehen.

"Mit Cynthia Erivo besetzte die Regisseurin eine Musicaldarstellerin als Harriet, die dafür 2020 vollkommen zurecht für den Oscar nominiert wurde. Fantastische Gesangseinlagen prägen den Film, dessen gesamtes von Terence Blanchard stammendes musikalisches Konzept sich absolut organisch in dieses Bild der Spiritualität einfügt, die letztlich den Weg in die Freiheit ebnet. Von John Toll meisterhaft fotografiert und in der Ausstattung opulent und doch authentisch gestaltet, bietet HARRIET – DER WEG IN DIE FREIHEIT auf visueller wie intellektueller Ebene großes Kino."
(Auszug aus dem FBW_Urteil -Besonders wertvoll")

Barack Obama hat 2016 beschlossen, dass Harriet Tubman ab 2020 das Gesicht auf der 20-Dollar-Note werden soll. Doch Donald Trump weiß es bisher zu verhindern, denn sie wäre die erste schwarze Frau auf einer Banknote.

Gutscheine Gutscheine