Servants - Die Dienenden

In Zusammenarbeit mit dem Verein Slowaken in Sachsen e.V.
Originalfassung mit UT
Regie: Ivan Ostrochovský
Slowakei/Tschechien/Rumänien 2020 • 80 min

Die frühen 1980er in der ČSSR: Michal und Juraj finden sich als junge Seminaristen im Spannungsfeld zwischen Kirche und Politik wieder. Das kommunistische Regime droht, die Katholische Kirche zu zerschlagen, wenn sie sich nicht einer strikten Kontrolle unterwirft und Beschränkungen der Glaubens- und Meinungsfreiheit hinnimmt. Die beiden müssen sich entscheiden, ob sie ihrer Berufung und ihrem Idealismus treu bleiben oder sich dem Druck des Geheimdienstes beugen. Die Diener zweier Mächte und Glaubenssysteme treffen aufeinander, wenige Jahre vor dem Kollaps des totalitären Systems.
Beeindruckend ist die präzise Schwarz-Weiß-Ästhetik, die eine Film noir Atmosphäre erschafft. Die Blässe von Marmor und Gesichtern kontrastiert kunstvoll mit dem Dunkel der Nacht und den schwarzen Soutanen. Über die
konkreten historischen Umstände hinaus ist der Film ein allgemeingültiger Weckruf, dass ethische Grundprinzipien und unterdrückende Strukturen niemals miteinander vereinbar sind.

Gutscheine Gutscheine