Preview

Triangle of Sadness

Regie: Ruben Östlund
Schweden/Großbritannien/USA/Frankreich/Griechenland 2022 • FSK: ab 12 Jahren • 147 min
Do 6.10.Fr 7.10.Sa 8.10.So 9.10.Mo 10.10.Di 11.10.Mi 12.10.
20:00

Die Models Carl und Yaya werden auf eine Luxusyacht eingeladen, zusammen mit einer halbseidenen Bande von superreichen Passagieren. Auf den ersten Blick scheint alles perfekt und Instagramm-tauglich. Doch ein Sturm zieht auf und das Paar findet sich auf einer einsamen Insel wieder, zusammen mit einer Gruppe von Milliardären und einer Reinigungskraft des Schiffes. Plötzlich ist die Hierarchie auf den Kopf gestellt, denn die Frau vom Service-Personal ist die Einzige, die fischen kann.
In der skurrilen Satire »Triangle of Sadness« stellt Ruben Östlund die Rollen- und Klassenverhältnisse auf den Kopf, nimmt die selbstverliebte Modebranche ins Visier und enthüllt deren geschmacklose Ansichten über „Schönheit“.

Der Film feierte seine Weltpremiere und in CANNES 2022 und gewann dort die Goldene Palme wie schon Östlunds Vorgängerfilm »The Square« (2017).

Gutscheine Gutscheine