MISCHN imPOSSIBLE - ZWEI DEPPEN IM DUO

von & mit Johannes Kürschner & Franz Müller

Teaser:
Sommer 2020. Corona. Lockdown. Tristesse. – zwei Ossis, eine fixe Idee, ein Krankenfahrstuhl und 7000 km bis zur letzten Bratwurst vor Amerika. Das Abenteuer konnte beginnen.

Unter dem Motto: „Wir wollen reisen wie unsere Eltern, nur grenzenlos!“, planten wir einen Trip der unvergesslich und skurril werden sollte. Mit einem dreirädrigen Gefährt, das sich zeitig als schwer zu reitender Mustang herausstellte.

Ergänzung:
Unsere vorherigen erfolgreichen Fernreisen inklusive Filmdrehs mit DDR-Mobilen wie Simson Mopeds, Trabant und Wartburg verrieten uns, dass die Osttechnik trotz ihrer Klapprigkeit durchaus in der Lage war, die Landesgrenzen der vergangenen DDR weit im Rückspiegel verschwinden zu lassen. der Traum vom „Kapitalistischen Ausland“, dessen Verwirklichung unseren Eltern bis 1989 nicht vergönnt war, rückte für uns innerhalb weniger Tage in greifbare Nähe. Trotz aller Corona-Widrigkeiten.
7.000 KM von Dresden bis Portugal auf drei Rädern - ein Vorhaben, für das unsere Eltern und Freunde beim Anblick des Gefährts nur Kopfschütteln übrig hatten. Nach dem schnellen Kauf und mehrtägigem Umbau der Krankenfahrstuhleinheit konnten wir am Abend des 21. Juni in den wilden Westen starten. Ohne eine Probefahrt gemacht zu haben und bepackt mit Surfbrettern, drei Unterhosen, 10 Litern Gemisch-Öl, Ersatzkanister und (wie immer) ohne Zelt, setzten wir zur großen Reise auf dem Weg zum Atlantik an...

Gutscheine Gutscheine