ab Donnerstag, 14.März

Kung Fu Panda 4

Skadooosh! Das Warten hat ein Ende! Im Frühjahr 2024 kehrt Po (Hape Kerkeling), der ungewöhnlichste Kung Fu-Meister der Welt, endlich zurück auf die Kinoleinwand. In KUNG FU PANDA 4 erlebt der Drachenkrieger mit dem gesegneten Appetit sein bisher größtes Abenteuer.

Als spiritueller Führer des Tal des Friedens bekommt er es mit neuen – und alten – Widersachern zu tun.

Po als spiritueller Führer? Das kann nur eine Reihe von Problemen nach sich ziehen. Denn erstens weiß Po über spirituelle Führung so viel, wie über Low Carb-Diäten, und zweitens muss er so schnell wie möglich einen neuen Drachenkrieger finden und ausbilden, bevor er seine wichtige neue Position einnehmen kann.
Zu allem Überfluss ist vor kurzem eine neue Super-Schurkin auf der Bildfläche erschienen: Das Chamäleon ist in der Lage, sich im Handumdrehen in jede beliebige Kreatur zu verwandeln, ganz gleich, ob groß oder klein.

Po kann etwas Unterstützung also ganz gut gebrauchen. Er findet sie - mehr oder weniger - in der ausgefuchsten Diebin Zhen, deren Fähigkeiten sich als ausgesprochen hilfreich erweisen. Um das Tal des Friedens zu beschützen, bleibt den beiden gar nichts anderes übrig, als sich zusammenzuraufen.

Gutscheine Gutscheine