Arkie und die Stadt des Lichts

Regie: Ricard Cussó, Tania Vincent
Australien 2023 • 84 min

Arkie, ein adoptiertes 12-jähriges Mädchen, das auf einem Auge blind ist und einen tentakelartigen Arm hat, lebt mit ihrem überfürsorglichen Vater Blister, einem Riesenkraken, auf einer einsamen Halbinsel ein friedliches Leben mit einzigartigen Geschöpfen und farbenfrohen Pflanzen, eingebettet zwischen kristallblauem Meer und üppigen Bergen.

Doch ihr idyllisches Zuhause wird von einem fernen Strahl bedroht, der der Sonne ihr Licht raubt und die prachtvolle Pflanzenwelt welken lässt.

Während Blister mit seinen Tentakeln abgestorbenes Leben in neuem Glanz erstrahlen lassen kann, steht Arkie vor anderen Herausforderungen. Sie ist begeisterte Technikliebhaberin und verbringt Stunden in ihrem Zimmer mit dem Bau skurriler Geräte.

Um ihrem Vater zu helfen, arbeitet Arkie eifrig an einem neuen Experiment, wobei sie aus Versehen das vorbeifliegende Flugzeug der Abenteurer Bunniguru und Egg in Mitleidenschaft zieht.
Während Arkie der Sache auf die Spur geht, wird ihr Vater von den Handlangern des geheimnisvollen Wissenschaftlers Doktor Maybee entführt. Er hat die Stadt des Lichts erschaffen, eine glitzernde, kuppelförmige Metropole durchzogen von Neonlicht und fortschrittlicher Technologie, von der auch der mysteriöse Lichtstrahl ausgeht.
Da bleibt Arkie nichts anderes übrig, als sich auf eine abenteuerliche Rettungsmission in die schillernde Stadt zu begeben, begleitet von ihren zwei neuen Freunden.

Gutscheine Gutscheine