Filmaufführung mit Gästen
Anschliessend Gespräch mit der Kuratorin Dr. Petra Kuhlmann-Hodick (Staatliche Kunstsammlungen Dresden).
ARTE-Filmpremiere

Caspar David Friedrich - Die Entdeckung der Unendlichkeit

EINTRITT FREI! Anmeldung erwünscht - dazu bitte die Vorstellungszeit anklicken.
Do 20.06.Fr 21.06.Sa 22.06.So 23.06.Mo 24.06.Di 25.06.Mi 26.06.
18:30

Caspar David Friedrich ist der bedeutendste Maler der deutschen Romantik und bis heute weltweit ein Superstar der Kunst. Seine Gemälde sind zeitlose Meisterwerke, die Mensch und Natur auf einzigartige Weise verbinden und die Landschaft symbolisch aufladen.

Zum 250. Geburtstag widmen die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden dem Künstler eine umfassende Ausstellung, die ab dem 24. August im Albertinum und im Kupferstich-Kabinett zu sehen ist.

Als Ausblick auf die Ausstellung feiert der ARTE-Dokumentarfilm „Caspar David Friedrich: Die Entdeckung der Unendlichkeit“ (von Angelika Kellhammer, ARTE/BR, 52 Min.) in Dresden WELTPREMIERE auf der großen Kinoleinwand.

Der Film beleuchtet die Aktualität der Kunst Friedrichs und wirft ein neues Licht auf den Maler. Zeitgenössische Künstler wie Olafur Eliasson, die finnische Fotografin Elina Brotherus und der Publizist Florian Illies erzählen, was sie bis heute an Caspar David Friedrichs Werken inspiriert.

Im Anschluss an die Premiere: Gespräch mit der Kuratorin Dr. Petra Kuhlmann-Hodick (Staatliche Kunstsammlungen Dresden).

EINTRITT FREI! Anmeldung erwünscht - dazu bitte die Vorstellungszeit anklicken.

Ausstrahlung des Films auf ARTE: Sonntag, 7. Juli 2024, um 16.55 Uhr und auf arte.tv bis zum 6. Juli 2025

Demnächst in der Schauburg

Gutscheine Gutscheine